BMW X5


Tesla Model 3: Preis, Reichweite, Ausstattung und PS im Überblick

Tesla Model 3: Preis, Reichweite, Ausstattung und PS im Überblick

Das neue Tesla Model 3 ist eine globale Kampfansage für sämtliche Autokonzerne auf der Welt und insbesondere in Europa, wo die Autohersteller beim Elektrofahrzeug etwas schwer in die Gänge kommen. Der Tesla ist nun der Vorreiter für ein Massenprodukt im Elektrofahrzeug Segment.

Hype bei der Neuvorstellung erbringt Tesla eine Welle von Vorbestellungen aus

Das Tesla 3 Modell löste Anfang April bei den Interessenten eine große Euphorie aus und dies spiegelt sich in den Vorbestellungen des Model 3 von Tesla nieder. Innerhalb von 2 Tagen nach der Neuvorstellung wurden fast 300.000 Fahrzeuge bestellt, die voraussichtlich ab Anfang 2017 ausgeliefert werden sollen. Im weiteren Verlauf der Vorbestellphase könnte aufgrund eines sinkenden Verkaufspreises und einer stetig steigenden staatlichen Kauf-Subventionierung die Verkaufszahlen des Tesla Fahrzeugs weiter enorm steigen. In Deutschland wird aktuell die stärkere Subventionierung von Elektrofahrzeugen im Sinne der Smogvermeidung angestrebt. Um das mittelfristige Ziel zu erreichen, spürbar mehr Elektrofahrzeuge auf die deutschen Straßen zu bringen, werden höhere Subventionen und der stärkere Ausbau der Infrastruktur in Form von Elektrotankstellen in Betracht gezogen. Des Weiteren ist die Frage zu stellen, wann die deutschen Autokonzerne mit konkurrenzfähigen Modellen antworten werden.

Kaufpreis und weitere Extra Kosten des Model 3 von Tesla

Der Model 3 von Tesla wird laut Tesla ab 30.000 Euro aufwärts kosten, jedoch wenn die Überführungskosten, Zollabgaben und die deutsche Umsatzsteuer hinzugerechnet wird, dann könnten leicht fast 40.000 Euro fällig werden. Allerdings könnte durch zunehmend staatliche Subventionen, der Nettopreis des Model 3 auf ca. 25.000 Euro sinken. Für die optionale Wahl des Allrad Antriebs würde noch zusätzlich mit 3.500 Euro zu buche schlagen und könnte somit den angestrebten Brutto-Anfangspreis auf ca. 45.000 Euro hochschrauben. Je nachdem wie sich die Weiterentwicklung der Akkuleistung ergeben wird, ist eine höhere Reichweite von bis zu 500 km pro Akkuladung ein gehöriges Argument ein Tesla 3 Model zu erwerben. Dies würde selbst in der schwierigen Lage in Deutschland zu einer erhöhten Aufmerksamkeit und einem stärkeren Kaufinteresse führen. Der Tesla Model 3 kann auf der offiziellen Webseite von Tesla bestellt und gekauft werden und gleichzeitig ist es auch möglich über die Webseite eine Probefahrt für dieses Fahrzeugmodell anzufragen.

Ein Mittelklassewagen mit sportlichen Design und extrem sportlicher Beschleunigung.

Für das 4,70 m lange und rein elektrobetriebene Fahrzeug entfällt jegliche Abgasnorm und das Karosserie Design hat nicht nur fließend sportliche Attribute. Das Glasdach des sportlichen Mittelklasse Wagen ist in der fließenden Karosserieform integriert und somit ist optisch betrachtet keine Frontscheibe oder Heckscheibe vorhanden, sondern das Glasdach ist beginnend vom Sichtfeld des Fahrers bis zur Heckscheibe. Eine Unterscheidung der jeweiligen Zonen fällt nur insoweit auf, dass das Glasdach mit einer abgetönten Glasschicht zu unterscheiden ist. Apropos sportliches Karosserie Design auch der Antrieb ist sehr sportlich ausgelegt und je nach Antriebsvariante liegt die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h bei 3 bis 6 Sekunden. Die 6 Sekunden von 0 auf 100 km/h sind der momentane Standardwert, jedoch werden die Weiterentwicklungen für den Akkupack weiter voranschreiten, welches dazu führen wird, dass die 3 Sekunden mit entsprechender Motorstärke die Standardbeschleunigung werden wird. Zudem wird dem Model 3 von Tesla eine hohe Stabilität in den Kurven attestiert, welches auch bei höheren Geschwindigkeiten der Fall ist. Neben einer extremen Beschleunigungsrate aus dem Stand ist auch der Tesla in der Lage mit einem hohen Eigengewicht und dem starren Getriebe die hohe Beschleunigung ab 100 km/h bis 200 km/h ohne Leistungsverlust fortzusetzen. Diese Übersetzung der Kraft wäre in einem Fahrzeug mit einem Otto- oder Dieselmotor nur mit enormen Aufwand möglich und die Fahrstabilität kann auch nicht mit dem Model 3 verglichen werden. Das Model 3 von Tesla verfügt bei einem Elektromotor in der Vorderachse über eine Motorleistung von 197 PS mit Drehmoment zwischen 250 bis 330 Nm. Der Elektromotor in der Hinterachse verfügt über eine Leistung 388 PS, die ein Drehmoment von 440 bis 650 Nm ausmacht.

gallery-6
Das Interieur des Tesla lässt keine Wünsche offen

Das Tesla Model 3 verfügt über 5 Sitzplätze und im Fondbereich bis zu 3 Kindersitze, des weiteren sind alle 5 Sitzplätze umklappbar. Der Fahrer des Elektrofahrzeugs verfügt natürlich über ein Mulitfunktionslenkrad, welches die Kontrolle und Übersicht über das gesamte System erlaubt. Die Verarbeitung der Armaturentafel ist aus edlem Holz und die Mittelkonsole und der Türbereich wird vom edlem Leder umfasst. Der Mittelklasse Wagen verfügt oberhalb der Mittelkonsole über ein großes Display, welches sämtliche Informationen über den Akkustand und die Reichweite darstellt und auch Musik und die Darstellung von aktiven Assistenzsystemen anzeigt. Selbstverständlich ist auch das Bedienungselement für die Klima-Automatik im Display im unteren Bereich integriert. Zudem wird auch über das Display diverse Assistenzsysteme gemanagt und so auch das System des Autopiloten, welches dem Fahrer das autonome Fahren ermöglicht. Das autonome Fahren wird durch eine Software kontrolliert und anhand eines Autosymbols und zwei blauen Linien wird signalisiert, dass die Software die Straßenbegrenzung und den Verlauf der Straße erkennt. Die des Autopiloten ist zugleich auch das Navigationssystem, um vollkommen automatisch vom Ausgangspunkt bis zum Zielpunkt sicher zu gelangen. Sehr wichtig ist dabei, dass der Fahrer jederzeit eingreifen kann, um einzugreifen und die Kontrolle über die Fahrzeugsteuerung zu übernehmen. Zudem erkennt der Autopilot die Geschwindigkeitsbegrenzungen auf dem jeweiligen Streckenabschnitt, um die Geschwindigkeit anzupassen.

Mit dem Einsatz diverser Radarsysteme und Sensoren kann durch den Autopiloten die Systeme des Notbrems-Assistenten und ein Warnsystem für einen möglichen Seitenaufprall aktiviert. Eine enorme Erleichterung ist es, dass ganz unkompliziert der Autopilot ausgeschaltet werden kann. Des Weiteren bietet das Tesla Model 3 eine Summon Funktion, die beim Einparken in eine enge Garage automatisch und autonom ausgeführt. Zudem bietet das Tesla Model 3 weitere Assistenz-Systeme wie eine Lenk-Automatik, Spurwechsel-Automatik, Notbrems-Automatik, eine automatische Lenk-Korrekturhilfe, ein adaptiver Verkehrs-Tempomat, Toter-Winkel-Warnsystem, Spurwarnsystem, Einparkautomatik für paralleles und frontales Parken und ein Scheinwerfer mit Fernlicht-Automatik.

Reichweite und Antriebsarten des Model 3

Der Model 3 besitzt mit einer vollen Akkuladung eine Reichweite von insgesamt 350 km und die Akku Technologie weiter entwickelt wird. Bei einer Weiterentwicklung könnte die Reichweite deutlich auf 500 km pro Akkuladung gesteigert werden. Für das Model 3 wird ein Heckantrieb oder wahlweise Allrad Antrieb angeboten. Der Antrieb wird auf den Achsen zwischen den Autoreifen integriert und sorgt dafür für einen sehr effektiven und effizienten Antrieb. Das Eingangsgetriebe wird mit einem starren 2 Stufen Getriebegang ausgestattet, weil ein flexibles Getriebe für den Aufbau des Model 3 des Tesla von Fremdunternehmen nicht hergestellt werden konnte. Trotz allem entwickelt das derzeitige Getriebe mit den Elektromotoren eine beeindruckende Performance, die bei Fahrzeugen mit einem Verbrennungsmotor nicht umsetzbar ist.

gallery-2
Aufbau des Tesla Mittelklassewagens

Die Akkuzellen sind Basis des Tesla Aufbaus und erstrecken sich über die kompletten 4,70 Meter Länge des Fahrzeugs. Das Model 3 verfügt über ein Eigengewicht von knapp 2,2 bis 2,5 Tonnen und allein das Akkupack verfügt über ein Gewicht fast 800 kg. Das gleichmäßig verteilte Gewicht der Akkuzellen bieten dem Aufbau des Model 3 eine enorme Stabilität bei der Straßenlage. Diese enorme Straßenstabilität wird durch die Elektromotoren an den Achsen zusätzlich erhöht, so dass ein Überschlagen des Fahrzeugs nahezu unmöglich ist. In den USA mussten die Prüfungsbehörden extra eine neue Methode entwickeln die Situation eines Überschlags zu Testzwecken simulieren zu können.

Sicherheitsaspekte für die Akkuzellen erfüllt

Die Akkuzellen leisten fast 90 Kilowattstunden und sie bestehen aus über 7.000 Einzelteilen. Der sichere Betrieb der Akkuzellen ist von elementarer Wichtigkeit, damit ein kapitaler Brand nicht lebensgefährlich werden könnte. Deswegen wird eine Titanplatte eingesetzt und verwendet, um eine Pufferzone zu schaffen, die die Insassen schützen sollen.

Elektro Tankstelle Netz bietet eine ausbaufähige Anzahl

In Deutschland stehen den Elektro Fahrzeugen ein Netz von fast 70 Tankstellen bundesweit zur Verfügung. Neben den staatlichen Subventionen werden auch die Erweiterungen des Tankstellen Netzes weiter forciert. Im Verlauf des Jahres 2017, indem die Auslieferung der bestellten Modelle vorgesehen ist, soll das bisherige Super Charger Tankstellen Netz verdoppelt werden und dies geschieht auch im Gleichklang mit der Steigerung der Förderung von Elektro Fahrrädern. Die Grundlage für die Nutzung des Tesla Model 3 auf weiten Strecken in Deutschland wird somit gegeben sein.

Ist der Tesla Model 3 etwas für dich? Hier geht es zu unserer Umfrage

Dirk Lange
Dirk Lange
EDITOR
PROFILE

Verpassen Sie keine

Motor-News!

Mehr als 875.000 aktive Abonnenten!

 

MOTORMAGAZIN NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Hier können Sie sich zum MOTORMAGAZIN Newsletter anmelden. Verpassen Sie keine News mehr zu Auto und Motor!

Folgen Sie uns:

  • Facebook

    8,943 Likes

  • Twitter

    4,212 Followers

  • Google+

    2,112 Followers

Neueste Beiträge

Top Autoren