BMW X5


Ratgeber: Alle Fakten zum Oldie Porsche 911 G-Modell

Ratgeber: Alle Fakten zum Oldie Porsche 911 G-Modell

Das Porsche 911 G-Modell ist ein echter Klassiker und ein Highlight für jeden Liebhaber von Porsche und Oldie. Dabei gibt es von ihm sehr viele verschiedene Modelle, die von von der Marke angeboten werden, allerdings ist das Porsche 911 G-Modell eines der Beliebtesten gerade unter Sammlern.

Wer an diese Automarke denkt, verbindet das oft direkt mit dem 911. Es handelt sich dabei um eine echte Sportwagen-Ikone, die kein Alter kennt und auch für viele keinen Vergleich zulässt. Ein Modell und ein echter Oldie ist der Porsche 911 Targa. Dieser wurde das erste Mal in den 1960er Jahren angefertigt.

Bei diesem Modell ist charakteristisch das ein breiter Bügel anstelle der B-Säulen angebracht ist. Vor einem Jahr stellte man dann sogar ein neues Modell von diesem Oldie vor. Auch der Porsche 911 GT3 ist ein richtiger Klassiker. Es handelt sich hierbei um die Sportversionen des Porsche 911. Dieses Modell wird seit 1999 gebaut. Es gibt auch einige Jubiläumsmodelle, die Porsche zu den G-Modellen herausgebracht hat.

Der Porsche 911 ist ein echter Sportwagenklassiker und der Nachfolger des Porsche 356. Der 911 ist auch das bekannteste Modell dieser Marke und viele verbinden es sofort damit. Bevor aber das 911er Modell in Serie ging, wurden erst einige Prototypen gebaut. Jedes Modelljahr des 911 wurde mit einem bestimmten Buchstaben benannt. Die G-Modelle wurden ab Mitte der Siebziger Jahre gebaut und dann ganze 16 Jahre lang, bis sie von der K-Serie abgelöst wurden. In dieser Zeit gab es zu dieser Serie noch ganze 4 Jubiläumsmodelle.

In der ganzen Zeit wurden die Modelle immer weiter überarbeitet, um gleichzeitig auch für mehr Sicherheit beim Fahren zu sorgen. Komfort ist bei einem Oldie aus der G-Reihe eher vergeblich zu suchen, aber das ist es auch nicht, was ein echter Liebhaber braucht. Auch ein Cabriolet wurde in dieser Reihe herausgebracht und dieser wurde zu einem sehr beliebten Porsche 911 G-Modell, auf das lange gewartet wurde. Gegen einen Aufpreis war es sogar mit einem elektrischen Verdeck zu erhalten. Ganz typisch für diesen Oldie von Porsche ist die charakteristische Stoßstange mit dem Faltenbalg oder den aufgesetzten schwarzen Heckspoiler.

Ein elektrisches Schiebedach, elektrische Fensterheber oder gar eine Sitzheizung wird der Käufer eines solchen Klassikers allerdings nicht finden. Anfang der Achtziger gab es dann auch einen ersten Versuch in die leistungsstarken Modelle einen Allradantrieb mit einzubauen, der heute gar nicht mehr wegzudenken wäre.

Auffällig bei der Entwicklung der G-Reihe ist es das der Chromanteil von Beginn der Reihe bis 16 Jahre später bei ihrem Ende immer mehr gesunken ist. Ein besonderes Modell der G-Reihe ist auch der Oldie Speedster. Dieser wird 1989 für nur ein halbes Jahr gebaut und ist somit besonders beliebt unter Sammlern. Während der letzten Baujahre der G-Reihe, entwickelt und baut Porsche besonders robuste Modelle.

Es gibt auch heute noch viele sehr gut erhaltene Porsche 911 aus der G-Reihe, die unheimlich gefragt bei Liebhabern und Sammlern sind. Besonders der Porsche 911 Turbo ist ein sehr gefragtes Stück unter Sammlern. Dieser ist besonders leistungsstark und war eines der ersten Modelle in der sogenannten G-Reihe das hergestellt wurde. Und auch der Porsche Targra gehört zu den gefragtesten Oldtimern. Hier gibt es heute noch einige gut erhaltene Modelle, da dieser über viele Jahre hergestellt wurde.

Stefan Mayer
Stefan Mayer
EDITOR
PROFILE

Verpassen Sie keine

Motor-News!

Mehr als 875.000 aktive Abonnenten!

 

MOTORMAGAZIN NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Hier können Sie sich zum MOTORMAGAZIN Newsletter anmelden. Verpassen Sie keine News mehr zu Auto und Motor!

Folgen Sie uns:

  • Facebook

    8,943 Likes

  • Twitter

    4,212 Followers

  • Google+

    2,112 Followers

Neueste Beiträge

Top Autoren