BMW X5


Zwei Zukunftstechnologien für Autos, die wirklich eine Chance haben

Zwei Zukunftstechnologien für Autos, die wirklich eine Chance haben

Selbstfahrende Autos

Die Idee eines selbstfahrenden Autos ist keine neue Idee. Viele Fernsehsendungen und Filme hatten die Idee und es gibt bereits Autos auf der Straße, die sich selbst parken können.

In Kalifornien und Nevada haben Google-Ingenieure bereits selbstfahrende Autos auf mehr als 321.869 Kilometern öffentlicher Autobahnen und Straßen getestet. Die Autos von Google zeichnen nicht nur Straßenbilder auf, sondern zeigen auf ihren computergestützten Karten Verkehrsschilder an, finden alternative Routen und sehen Ampeln, bevor sie für eine Person überhaupt sichtbar sind. Mit Lasern, Radaren und Kameras können die Autos Informationen über ihre Umgebung schneller analysieren und verarbeiten als ein Mensch.

Autos, die selbst fahren, haben höchstwahrscheinlich die Option, sich auf ein Gruppe einzulassen, bei dem mehrere Autos in unmittelbarer Nähe fahren und als eine Einheit agieren. Einige Leute glauben, dass das Gruppieren Autobahnunfälle verringern würde, weil die Autos gleichzeitig kommunizieren und reagieren würden, ohne die andauernden Ablenkungen, denen die Fahrer gegenüberstehen.

In einigen Tests von Google lernten die Autos die Details einer Straße, indem sie mehrmals darauf fuhren, und als es Zeit war, selbst zu fahren, konnten sie feststellen, wann Fußgänger präsent waren und hielten an, um sie vorbeizulassen. Selbstfahrende Autos könnten den Transport für uns alle sicherer machen, indem die Ursache von 95 Prozent der heutigen Unfälle beseitigt wird: menschliches Versagen.

AR Displays an der Windschutzscheibe – “Augmented Reality Dashboards”

GPS und andere In-Car-Displays eignen sich hervorragend, um von Punkt A zu Punkt B zu gelangen, und einige High-End-Fahrzeuge haben sogar Displays an der Windschutzscheibe, aber in naher Zukunft können Autos externe Objekte vor dem Fahrer identifizieren und Informationen dazu auf der Windschutzscheibe n.

Denken Sie an den Terminator oder an viele andere Science-Fiction-Geschichten, in denen ein Roboter eine Person oder ein Objekt ansieht und automatisch Informationen über sie aufruft und erkennen kann, wer oder was sie sind. Augmented Reality Dashboards, kurz AR, funktionieren für Fahrer auf ähnliche Weise. BMW hat bereits in einigen Fahrzeugen ein Windschutzscheiben-Display implementiert, das grundlegende Informationen anzeigt, entwickelt aber auch Dashboards mit erweiterter Realität, mit denen Objekte vor einem Fahrzeug identifiziert und dem Fahrer mitgeteilt werden können, wie weit sie vom Objekt entfernt sind. Auf dem AR-Display werden Informationen darüber eingeblendet, was ein Fahrer im wirklichen Leben sieht.

Wenn Sie sich also zu schnell einem Auto nähern, erscheint möglicherweise ein rotes Kästchen auf dem Auto, dem Sie sich nähern, und Pfeile zeigen Ihnen, wie Sie auf die nächste Spur wechseln, bevor Sie mit dem anderen Auto kollidieren. Ein Augmented-Reality-GPS-System kann die tatsächliche Fahrspur markieren, auf der Sie sich befinden müssen, und Ihnen zeigen, wo Sie abbiegen müssen, ohne jemals den Blick von der Straße abwenden zu müssen.

BMW erforscht auch den Einsatz von Augmented Reality für Kfz-Techniker. Sie produzierten ein Video, in dem ein BMW-Techniker mit einer AR-Brille einen Motor untersucht, feststellt, welche Teile ausgetauscht werden müssen, und Schritt für Schritt Anweisungen zur Behebung gibt.

AR wird auch für Passagiere untersucht. Toyota hat Arbeitskonzepte für sein AR-System entwickelt, mit denen Passagiere Objekte außerhalb des Fahrzeugs vergrößern, Objekte auswählen und identifizieren sowie die Entfernung eines Objekts vom Auto über ein Touchscreen-Fenster n können.

Stefan Mayer
Stefan Mayer
EDITOR
PROFILE

Verpassen Sie keine

Motor-News!

Mehr als 875.000 aktive Abonnenten!

 

MOTORMAGAZIN NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Hier können Sie sich zum MOTORMAGAZIN Newsletter anmelden. Verpassen Sie keine News mehr zu Auto und Motor!

Folgen Sie uns:

  • Facebook

    8,943 Likes

  • Twitter

    4,212 Followers

  • Google+

    2,112 Followers

Neueste Beiträge

Top Autoren