BMW X5


OPEL INSIGNIA GRAND SPORT

OPEL INSIGNIA GRAND SPORT

Das sportliche Äussere hält was es verspricht. Mit dem Opel Insignia Sport hat Opel den nächsten Schritt in Sachen Marken-Neuausrichtung getan. Die technischen Daten für den Grand Sport lesen sich vielversprechend: Der Spurt von 0 auf 100 gelingt in 7,7 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist bei Tempo 235 erreicht. Dazu gibt es ein maximales Drehmoment von 280 Nm, das zwischen 1.650 und 4.500 Umdrehungen anliegt.

Wichtiger als die Papierwerte sind jedoch die gefühlten Fahrerlebnisse. Hier kann der 1.6er voll überzeugen. Dank des direkten Sechsgang-Schaltgetriebes steht einem zügigen Beschleunigungsvorgang auf der Autobahn nichts im Wege. Der Turbo hat keine Mühe, das Fahrzeug auf Touren zu bringen. Auch jenseits der Richtgeschwindigkeit geht der Vorwärtsdrang munter weiter. Dennoch setzt Opel hier eher auf Laufruhe Kultur und Komfort. Das Kraftpaket unter der Haube ist dennoch nicht zu unterschätzen, hängt perfekt am Gas und wirft 280 Newtonmeter Drehmoment schon ab 1650 Touren in die Waagschale.

Auch abseits der Schnellstraßen überzeugt der Turbo durch seine Laufruhe. Der Fahrwerksabstimmung gelingt der Spagat zwischen sportlich und angenehm straff. Unebenheiten werden brav geschluckt. Zum Wechseln der sechs Gänge muss der Schalthebel über ziemlich weite Wege geführt werden was eines der wenigen Mankos darstellt. Und obwohl der Opel im Test so brachial bremst wie ein Racer, überlässt er die Rolle des Aufreißers lieber anderen. Auch der Verbrauch des Opel Insignia Grand Sport im praxisgerechten Test gibt keinen Anlass zur Klage und ist mit 8,8 Litern pro 100 km durchaus angemessen. Dies unterstreicht ebenfalls die Eignung als geräumige Reiselimousine.

Auf schlechten Wegstrecken fehlt es der straff abgestimmten Limousine allerdings etwas an Geschmeidigkeit. Die Automatikversion schafft hier Abhilfe zu einem Aufpreis von plus 2995 Euro. Diese verfügt serienmäßig über das adaptive Fahrwerk Flex-Ride und den anwählbaren Komfortmodus Tour. Hier lassen sich die drei Einstellungen Standard, Sport und Tour je nach Fahrgusto anwählen und personalisieren. Opel gibt hier als Verbrauch mit 6,8 bis 7,0 Litern an. Bei entspannter Fahrweise dürften diese Werte annähernd zu erfahren sein. Wer jedoch das Gaspedal richtig durchtritt, muss sicherlich mit gut zwei Litern mehr rechnen.

Aber man muss ja nicht schnell fahren, man kann aber.

OPEL INSIGNIA AUSSTATTUNG

Der Opel Insignia Grand Sport startet in der bereits reichhaltigen Dynamik-Ausstattung bei 35.445 Euro.

Schlauer ist jedoch die Wahl der Business Innovation-Version. Die bietet ab 35.830 Euro so Annehmlichkeiten wie das adaptive IntelliLux LED-Matrix-Licht, Verkehrsschilderkennung, Geschwindigkeits- und Abstandsregelung, Lederaussstattung sowie das kürzlich rundum erneuerte, gut funktionierende Multimedia-/Navisystem.

Das neue Infotainmentsystem Multimedia Navi Pro verfügt über ein hochauflösendes acht Zoll großes, Display, das dank einer neuen Menüanordnung wie ein Tablet per Wisch- und Zoombewegung bedient werden kann und dank Echtzeit-Navigation flott zum Ziel führen soll. Der Fahrer kann das Infotainment-System auch über Schalter am Lenkrad bedienen. Das Multimedia Navi Pro lässt sich per integriertem Sprachbefehl steuern. Wer lieber Icons für Multimedia, Navigation anklickt, kommt ebenfalls mit dem System zurecht.

OPEL INSIGNIA AUCH ALS KOMBI

Und sollte das Frachtvolumen 490 bis 1450 Liter im Opel Insignia Grand Sport nicht reichen, gibt es den 1.6er Turbo auch im Kombi Aufpreis 1000 Euro mit einem Laderaum von 560 bis 1665 Liter.

Stefan Mayer
Stefan Mayer
EDITOR
PROFILE

Verpassen Sie keine

Motor-News!

Mehr als 875.000 aktive Abonnenten!

 

MOTORMAGAZIN NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Hier können Sie sich zum MOTORMAGAZIN Newsletter anmelden. Verpassen Sie keine News mehr zu Auto und Motor!

Folgen Sie uns:

  • Facebook

    8,943 Likes

  • Twitter

    4,212 Followers

  • Google+

    2,112 Followers

Neueste Beiträge

Top Autoren